Top

Seminare & Vorträge

Als Referent bin ich deutschlandweit und zumeist  für Städte und Kommunen im Einsatz. Neben öffentlichen Fachvorträgen, gebe ich außerdem interne Schulungen.

Publikationen

Weitere Literatur

Mitglied im:
FBB
FLL
Planung & Beratung

Begrünungen von Sonderstandorten

Sonderstandorte für Pflanzen außerhalb von Decken und Dächern sind Standorte, die keinen oder nur unzureichenden Bodenanschluss haben.
Diese Sonderstandorte sind durch einen gestörten Wasserhaushalt und häufige Trockenstressbedingungen für die Vegetation gekennzeichnet. Hinzu kommt eine erhöhte Intensität der Sonneneinstrahlung mit Reflektion und Wärmestau und ständige Luftbewegung, z. B. durch Fahrverkehr. Zusätzliche Pflegemaßnahmen wie z. B. Bewässerung werden in der Regel nicht durchgeführt.

sonderstandort              sonderstandort2


Die genannten Merkmale sind zum Beispiel bei folgenden Sonderstandorten vorhanden:

Gleisbettbegrünungen
Begrünungen von Lärmschutzbauwerken
Schotterrasenflächen im Verkehrsbereich
Begrünung von versickerungsfähigen Belägen

Daher ist dafür eine besondere Vegetationstechnik erforderlich.
Zur Begrünung von Sonderstandorten wurden verschiedene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durchgeführt.

Schotterrasen Bild 30              Schotterrasen Fürst

Literaturhinweise:

  • Richtlinie für die Planung, Ausführung und Unterhaltung von begrünbaren Flächenbefestigungen, FLL, Bonn, 2006.
  • Empfehlungen zur Begrünung von Problemflächen, FLL, Bonn, 1998.
sonderstandort5              sonderstandort6

 

sonderstandort7              sonderstandort8